madeira

 -Alle wichtigen Informationen und viele Fotos von Madeira für Touristen und Reisende

 

 Allgemeine Informationen und viele Fotos von Madeira

START MADEIRA-INFO FOTOALBUM 1 FOTOALBUM 2 FOTOALBUM 3

Home
NEWS-ANGEBOTE
INFOS-FOTOS
HOTEL-HAUS-FEWO
EVENTS
AKTIV & AUSFLUG
GOLF-SPORT
WASSERSPORT
LINKS
KONTAKT-EMAIL
IMPRESSUM

INFORMATIONEN

LAGE - KLIMA - ANREISE - EINREISEBESTIMMUNGEN - EINKÄUFE - KOMMUNIKATION - BANKEN - SPRACHE - BEVÖLKERUNG - WÄHRUNG - ZEIT - ELEKTRIZITÄT - WASSER - POST - APOTHEKEN - MEDIZINISCHE EINRICHTUNGEN - POLIZEI - SICHERHEIT - TRINKGELD - CAMPING - FEIERTAGE - QUINTA
   
LAGE
Der Madeira-Archipel liegt zwischen 32°22'20" und 33°7'50" nördlicher Breite und 16°16'30" und 17°16'38"westlicher Länge im Atlantischen Ozean. Der Archipel, 1418 von den Portugiesen entdeckt, wird von den Inseln Madeira, Porto Santo und den unbewohnten Inseln Selvagens und Desertas gebildet. Die Insel Madeira umfasst mit einer Länge von 57 km und einer Breite von 22 km eine Fläche von 741 km². Sie liegt 500 km von der afrikanischen Küste und 1000 km vom portugiesischen Festland entfernt. Von Lissabon aus ist Madeira in 1 ½ Flugstunden zu erreichen.

KLIMA
Aufgrund der günstigen geographischen Lage und der gebirgigen Oberfläche verfügt Madeira über ein äußerst angenehmes Klima, mit einer Durchschnittstemperatur von 22° C im Sommer und 16° C im Winter. Diese milden Temperaturen und eine mäßige Luftfeuchtigkeit bescheren Madeira ein subtropisches Klima. Auch die Wassertemperatur ist sehr mild, was dem warmen Golfstrom zu verdanken ist. Durch ihn liegen die Durchschnittstemperaturen im Sommer bei 22°C und im Winter bei 18°C.

ANREISE
Die Inseln Madeira und Porto Santo sind auf dem Luft- und Seeweg zu erreichen.
Es gibt zwei Flughäfen, einer auf Madeira - der neue Interkontinentale Flughafen von Madeira, - ein weiterer auf Porto Santo.
Die Häfen von Funchal und Porto Santo werden häufig von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Von hier aus kann man die Inseln erkunden oder aber eine Seereise zu anderen Zielen unternehmen. Untereinander sind die Inseln per Flugzeug oder Fähre, auf der auch Fahrzeuge transportiert werden können, verbunden. Die Verbindung zu den einzelnen Ortschaften der Inseln wurde in den letzten Jahren aufgrund der Modernisierung und des Ausbaus des Busnetzes sehr verbessert. Nahezu alle Punkte der Inseln können mit öffentlichen Verkehrmitteln erreicht werden.>>>nach oben

EINREISEBESTIMMUNGEN
Deutsche Staatsbürger benötigen keinen Reisepass, da Deutschland, wie Portugal, das Schengener Abkommen unterzeichnet hat. Angehörige der Unterzeichnerstaaten können sich ohne Ausweiskontrolle frei bewegen. EU-Bürger, die nicht unter das Schengener Abkommen fallen, benötigen einen Personalausweis. Nicht EU-Bürger brauchen einen gültigen Reisepass, in einigen Fällen wird zusätzlich ein Visum verlangt. Impfungen sind nicht erforderlich. >>>nach oben

Zollformalitäten
Waren können unbegrenzt ausgeführt werden, sofern sie für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind und nicht gewerblichen Zwecken dienen. Falls den Zollbeamten jedoch die Menge der ausgeführten Waren zu groß erscheint, müssen Sie eventuell den Nachweis erbringen, dass die Waren nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind.>>>nach oben

Einkäufe
Neben den traditionellen Kunsthandwerkprodukten sollten Sie unbedingt portugiesische Schuhe, Blumen und tropische Früchte kaufen - und natürlich den berühmten Madeira-Wein. Unter den Produkten des regionales Kunsthandwerks sind vor allem die Korbwaren, Tischdecken und die berühmten Handstickereien hervorzuheben. In den Boutiquen von Funchal findet man internationale Designermarken
Geschäfte haben Montag bis Freitag von 9-13 Uhr und von 15-19 Uhr, samstags von 9-13 Uhr geöffnet. Einige Einkaufszentren haben täglich von 10-22 Uhr geöffnet. Alle größeren Kreditkarten werden im allgemeinen in Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. >>>nach oben

KOMMUNIKATION
Es existiert ein breites und umfassendes Netz an Informations- und Kommunikationstechnologie. Die internationale Vorwahl ist 00351, die regionale 291.>>>nach oben

BANKEN
Banken haben montags bis freitags von 8.30-15 Uhr geöffnet. Wechselstuben haben täglich, außer samstags, von 9-13 Uhr und von 14-19 Uhr, samstags von 9-19 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten kann in Hotels Geld getauscht werden. >>>nach oben

SPRACHE
Portugiesisch >>>nach oben

BEVÖLKERUNG
Auf dem Archipel leben 255 000 Personen (Stand 2001). Etwa die Hälfte der Einwohner lebt in der Hauptstadt Funchal. Die Bevölkerungsdichte ist mit 337 Einw./km² auf Madeira und 112 Einw./km² auf Porto Santo sehr hoch. >>>nach oben

HRUNG
€ EURO  

ZEIT
Mitteleuropäische Zeit minus 1 Stunde. Madeira hat ebenfalls die Sommerzeit. Die Uhren werden entsprechend der EU-Richtlinien am letzten Märzsonntag vor- und am letzten Oktobersonntag zurückgestellt. >>>nach oben

ELEKTRIZITÄT
220 Volt

WASSER
Wasser ist reichlich vorhanden, von sehr guter Qualität und kann überall getrunken werden. Auf Porto Santo wird es zwar entsalzt, kann jedoch bedenkenlos getrunken werden. >>>nach oben

POST
Das Hauptpostamt "Correios de Portugal" befindet sich im Zentrum von Funchal, in der Avenida Calouste Gulbenkian. Die Briefkästen auf der Insel werden täglich um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr geleert. >>>nach oben

APOTHEKEN
Apotheken haben Montag bis Freitag von 9-13 Uhr und von 15-19 Uhr, samstags von 9-13 Uhr geöffnet. An der Tür einer jeden Apotheke ist außerdem angeschlagen, welche außerhalb dieser Öffnungszeiten Dienst hat. >>>nach oben

MEDIZINISCHE EINRICHTUNGEN
Auf Madeira gibt es 67 medizinische Zentren (Centros de Saúde), auf Porto Santo eines. In Funchal gibt es drei Krankenhäuser. >>>nach oben

POLIZEI
Im Notfall wählen Sie die Nummer 112. In Funchal gibt es ein Fundbüro - Rua da Infância, 28, Tel.: 291 208200   >>>nach oben

SICHERHEIT
Madeira und Porto Santo gehören zu den sichersten Urlaubszielen der Welt, was Sie jedoch nicht zu leichtsinnigem Verhalten verleiten sollte. Die meisten Hotels haben Tresore, in denen Sie Ihre Wertsachen deponieren können. >>>nach oben

TRINKGELD
Normalerweise ist in Hotel- und Restaurantrechnungen die Bedienung inbegriffen. Ein Trinkgeld von 10% für guten Service wird dennoch gerne gesehen. >>>nach oben

CAMPING
Es gibt zwei offizielle Campingplätze, einen in Porto Moniz auf Madeira und einen weiteren in Vila Baleira auf Porto Santo.  >>>nach oben

FEIERTAGE
Madeira hat folgende Feiertage:

01. Januar Neujahrstag
25. April Tag der Freiheit
01. Mai Tag der Arbeit
10. Juni Dia de Camões e de Portugal
01. Juli Tag der Autonomen Region Madeira
15. August Maria Himmelfahrt
05. Oktober Tag der Republik
01. November Allerheiligen
01. Dezember Unabhängigkeitstag
25. Dezember Weihnachtsfeiertag

Hinzu kommt noch eine Reihe beweglicher religiöser Feiertage.>>>nach oben

Quinta
Mit Quinta bezeichnet man die alten Herrenhäuser. Sie wurden im 18. Jahrhundert von reichen Engländern, die auf Madeira damals Zucker-Industrie und Weingüter gründeten, erbaut. Einige davon wurden die letzten 10 Jahre restauriert und renoviert und heute als luxuriöse Hotels genutzt.>>>nach oben